Logo
Nationaler Spieltag

Spieltag und Jubiläumsfest der Ludothek Flawil

9. Nationales Spielfest mit vielen Attraktionen

Unter dem Motto «barrierefrei spielen» fand am 20. Mai das 9. Nationale Spielfest um die Ludothek Flawil statt. Zugleich feierte die Ludothek ihr 30ig jähriges Bestehen. So durften die Ehemaligen Ludothekarinnen und das heutige Team zum Auftakt des Festes eine lustige Geschichte von Gemeinderat Eddie Frei hören, zum Thema Spiel. Danach mit den Behörden einen gemütlichen Apéro geniessen, bevor alle um 11 Uhr ihre Posten für das Spielfest bezogen. Die Vorbereitungen, welche über Monate dauerten, haben sich gelohnt.

Die zahlreichen Besucher freuten sich über so viele Attraktionen. Da war der Stelzenmann, der mit grossen Schritten über die Schweissbrunnstrasse stolzierte und beim anschliessenden Ballonworkshop manch Kinderaugen zum Staunen brachte. Oder beim Ponycycle reiten, bei dem Geschicklichkeit gefragt war. Viel Spass hatten die Besucher auch an den Grossspielen: wie Abalone, Zicke Zacke Hühnerkacke, Vier Gewinnt, Diego Drachenzahn oder Heck Meck, welche rege gespielt wurden.

Jede volle Stunde sichtete man vor der Ludothek eine lange Warteschlange mit Kindern, die geduldig warteten um einmal am Glücksrad zu drehen. Die Freude bei einem Gewinn war gross, die Enttäuschung steckten die Kinder bei «Schade» schnell weg, gab es doch noch so viel zu sehen und auszuprobieren.

Zum Beispiel beim Trickfahrzeug Parcours, da konnten die Kinder ihr Fahrkönnen beweisen, denn nicht jedes Fahrzeug gehorchte auf Anhieb. Auch im Vögelipark herrschte reger Betrieb, bei dem man sich beim einer Partie Kupp, Mölky oder Cross Boulle vergnügen konnte. Auf der Gumpiburg tummelten sich viele Kinder.

Von 14-16 Uhr wurde dann der Spiel -Parcours eröffnet, der nochmals neue Spielposten anbot. Wer alle Posten absolviert hatte, konnte am Schluss bei der Mohrenkopfschleuder den wohl verdienten Mohrenkopf fangen. Dann den Zettel in die Schatzkiste einwerfen und somit am Wettbewerb teilnehmen. Dazu musste man Fragen über den Werdegang der Ludothek beantworten.

Pünktlich um 16 Uhr nach den Grussworten von Gemeindepräsident Elmar Metzger, wurden die Fragen vom Stelzenmann auf lustige Art aufgelöst und drei Gewinner durften je ein Jahresabonnement in Empfang nehmen.

Das Team der Ludothek Flawil bedankt sich bei allen Sponsoren, Gönnern und freiwilligen Helfer für die tatkräftige Unterstützung. Schon wird der nächste Spielevent vorbereitet, wir freuen uns auch auf ebenso viele Besucher am 28. Oktober an der Spielnacht Flawil im Lindensaal.

Facebook-Logo