Logo
Nationaler Spieltag

Speedcubing am Tag der offenen Tür in St.Gallen

Von 10 – 15 Uhr waren alle Türen der Ludothek offen, für Benützerinnen und Benützer, die Spiele zurückbrachten und holten, für Passanten, für Neugierige. Es herrschte bereits ab Beginn bis weit über die vorgesehene Zeit hinaus ein reges Kommen und Gehen.

Die Kleinen erfreuten sich besonders an den riesigen Seifenblasen, die in allen Farben glänzend davon schwebten. Ein kleines Mädchen nahm das Fischen im Kleinkinderbädli so ernst, dass es selber herausgefischt werden musste. Es tröstete sich aber schnell drinnen mit den anderen Kindern beim Spielen des Ententanzes und weiteren Spielen, die alle etwas mit Wasser zu tun hatten.

Das Thema für die Grossen lautete: ein Riesenbild aus 900 und ein kleineres aus 225 Cubes erstellen. Während der ganzen Öffnungszeit  gab Thomas Stadler, Speedcubing-Meister, unermüdlich Ratschläge, wie der Zauberwürfel in der richtigen Reihenfolge gedreht werden sollte und wie er auch wieder in die ursprünglichen gleichfarbigen Flächen zurückversetzt werden kann. Beliebt waren auch die Abarten des ursprünglichen Ruby-Cubes z.B. die Pyramide oder der gänzlich silberne Würfel.  18 Schulklassen wurden zum Vorneherein mit je 25 Zauberwürfeln beliefert, die nach Vorlage in die richtige Farbkombination gedreht werden mussten und am Samstag in die Ludothek gebracht wurden. Laufend wurden die richtig vorbereiteten Quadrate auf Staffeleien zusammengesetzt. Und um 14.45 Uhr wurde das fertige Bild der Jury von “The Voice of Switzerland” (Marc Sway, Stress, Stefanie Heinzmann und Phillip Fankhauser) aus 900 Würfeln mit einem grossen Applaus beklatscht.

Alles in Allem war es ein schöner Anlass, der Vielen etwas bot und Jung und Alt begeisterte.

Das Bild der vier "The Voice of Switzerland - Jury-Mitglieder"

Facebook-Logo