Logo
Nationaler Spieltag

Die Ludothek Seebach spielt im Freibad Seebach

Der Entscheid, am Nationalen Spieltag teilzunehmen, war knapp. Zu oft schon hatten wir unsere Energie für Anlässe verschwendet, die kaum jemanden interessierten. Doch wollten wir den VSL unterstützen und auch unserem Jahresziel, die Ludo bekannter zu machen, einen Schritt näher kommen. "Wenn schon mitmachen, dann aber richtig," sagten wir uns. Wir engagierten Meegan Hostettler aus Basel für eine Jonglier-Show und anschliessenden Workshops. Draussen stand ein breites Spektrum an Jonglier-Artikeln zur Verfügung, sowie das Übliche: wie Pedalos, Fallschirm, Stelzen und Weiteres. Im grossen, modernen Mehrzweckraum boten wir grosse Brettspiele an.
Würden wohl diesmal Besucher kommen? Wir hatten viele Schulen,  Kindergärten, Horte, sowie Blauring, Jungwacht und Cevi in Zürich-Nord angeschrieben, 400 Flyer verteilt, die Presse informiert, Plakate aufgehängt – ein riesiger Aufwand. Und jetzt war das Wetter schlecht angesagt!
Es fing nicht gut an: Wir markierten den Weg mit vielen Ballonen und Flyern. Innerhalb kurzer Zeit wurden diese von einer Gruppe Jungendlicher mutwillig abgeschnitten. Diskussionen mit ihnen, ein zweiter Versuch: Schon waren sie wieder weg! Wir gaben es auf und konzentrierten uns auf die weiteren Vorbereitungen. Viel zu schnell war es 13.00 Uhr und wir mussten uns beeilen.
Schon bald trafen die ersten Besucher ein – wie schön!..  Das Wetter war glücklicherweise recht sonnig und trocken. Zwar kamen die Interessierten nicht in Strömen, aber sie blieben lange und unterhielten sich aktiv bei Spiel und Spass. Das Jonglieren war ein Magnet, viele wollten es ausprobieren. Um 17.00 Uhr gingen alle zufrieden ihres Weges, genauso wie wir.
Ein grosses Dankeschön dem VSL für das Bereitstellen der Flyer, Plakate, Ballone, der Homepage, des Presseberichtes und so weiter. Das alles war eine grosse Hilfe. Zwar hatten wir einen riesigen Schreck als wir feststellen mussten, dass auf dem Plakat kein Ort und keine Zeit des Anlasses vermerkt war. Ebenso enttäuschte uns, dass das Symbol des VSL nur eine Nebenrolle auf den Werbeträgern spielte. Ein nächstes Mal möchten wir wissen, was wir bestellen. Aber - Ende gut, alles gut!

Bilder und Text: Brigitta Pacozzi, Ludothek Seebach

Facebook-Logo